Zebra Rückrufaktion

Rückruf Aktion Netzteile

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie informieren, dass die Firma ZEBRA folgende Rückruf-Aktion gestartet hat:

Alle Netzteile, welche zwischen dem 1. Oktober 2010 und 31. Dezember 2011 hergestellt wurden, können eventuell überhitzen und in Brand geraten! Es handelt sich dabei um externe Netzteile des Herstellers FTS-Group, die im Zeitraum vom 01.10.2010 bis 31.12.2011 ausgeliefert wurden. Diese können eventuell überhitzen und eine Gefahrenquelle darstellen. Bitte geben Sie diese Information auch an alle eventuell betroffenen Kollegen weiter.

Die Netzteile wurden mit folgenden Druckern ausgeliefert:
  • G-Series (GK420D/T, GX420D/T, GX430D/T)
  • GT Series (GT800, GT810, GT820, GT830)
  • ZP455, HC100, P1XX Series (P100, P110, P120)
  • ZXP3
Hier können Sie nachlesen, ob Netzteile aus Ihrem Bestand betroffen sind: www.zebra.com/power-supply-recall

Hierzu können Sie gerne dieses dieses PDF verwenden, in dem man ersehen kann, welche Netzteile davon betroffen sind. Die Betroffenen möchten sich bezüglich der Rückrufaktion bitte direkt mit ZEBRA in Verbindung setzen. Entweder bei www.zebra.com/power-supply-recall den Austausch-Prozess starten oder an folgende E-Mail-Adresse bezüglich des Austausches schreiben: PSUrecall@zebra.com

Das Herstellungsdatum finden Sie an der folgenden Stelle auf dem Etikett der Geräte:

Rückruf Aktion Netzteile

Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Firma Zebra, da auch wir keine weiteren Informationen haben, als die,  welche wir Ihnen oben auch zur Verfügung gestellt haben.