Reparatur DATAMAX O’Neil

Nutzen Sie Ihre Investition optimal

Die Drucker Compact4 Mark II und Nova bedienen die Nische zwischen Desktop- und Tischdruckern. Sie benötigen dieselbe kleine Stellfläche wie die meisten Desktopdrucker der Einstiegsklasse und bieten dennoch dieselbe Robustheit wie Tischgeräte der Mittelklasse für Industrieanwendungen. Sie sind die ersten Drucker, die robuste Zuverlässigkeit bei geringer Stellfläche bieten. Nachstehend finden Sie eine Aufstellung der zentralen Features:

  • Klein, aber oho: Dank der unglaublich geringen Stellfläche können Compact4-Drucker überall eingesetzt werden, wo nur wenig Platz zur Verfügung steht. Mit seiner kompakten Größe benötigt er weniger als die Hälfte des Platzes eines herkömmlichen Desktop-Etikettendruckers. Dennoch bietet er den gleichen Arbeitszyklus und dieselbe Beanspruchbarkeit.
  • Robust: Die Compact4-Drucker sind in einem stabilen Gussmetallrahmen eingebaut und durch die druckgegossene Metallabdeckung geschützt. Im Unterschied zu anderen kleinen Druckern gehört die Compact4-Serie zu den Industriedruckern. Sie wurden eigens für die harten Bedingungen des Lagerbetriebs und das Drucken in hohen Auflagen entwickelt.
  • Einsatzgebiete: Die Nova-Druckerbaureihe bietet robusten Thermotransferdruck mit hoher Geräteleistung sowie Direktthermodrucker mit drei verschiedenen Druckbreiten: 104 mm – 168 mm – 216 mm, Druckauflösung von 200 bzw. 300 dpi und eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 250 mm/s.
  • Die Zufuhr der Druckmedien erfolgt jedoch ganz anders als bei den marktüblichen Druckern. Die großen Hebel lassen sich einfach betätigen – so einfach, dass das Gerät sogar einhändig mit Leder- oder Gummihandschuhen bedient werden kann. Der seitliche Schlitz am Drucker dient der Papierzuführung. Es müssen also keine Klappen geöffnet oder Abdeckungen entfernt werden. Leichter kann das Laden des Druckmaterials gar nicht sein.
  • Software: Labelpoint ist eine einfache, aber leistungsfähige Befehlssprache zur Steuerung der Compact4- und Nova-Drucker. TeraTerm ist ein benutzerfreundliches Programm für die Eingabeaufforderung, mit dem diese Drucker konfiguriert werden können. MP Design ist eine Software mit großem Funktionsumfang für den Entwurf von Etiketten, mit dem die Etikettenformate direkt in der nativen Druckerbefehlssprache (Labelpoint) programmiert werden. Die Software MP Design ist standardmäßig im Lieferumfang der Compact- und Nova-Drucker enthalten.

Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten

Für Compact- und Nova-Class-Drucker sind zahlreiche Optionen und umfangreiches Zubehör erhältlich, um die Anforderungen nahezu aller Industrieanwendungen erfüllen zu können. Eine vollständige Liste der Optionen bzw. des Zubehörs ist über unser Partnercenter verfügbar. Die am häufigsten eingesetzten Optionen sind nachstehend aufgelistet:

WLAN
Die optionale Komponente für WLAN entsprechend dem Standard 802.11 b/g ermöglicht eine problemlose Einbindung in Netzwerke und vereinfacht das mobile Drucken. Die WLAN-Option unterstützt die Verschlüsselung mit WPA2. (nicht verfügbar für Nova-Drucker)
Emulationen
Für die DPL-Version des Compact4 Mark II-Druckers ist eine PL-Z-, PL-I- bzw. PL-B-Emulation verfügbar, so dass er problemlos Drucker anderer Hersteller ersetzen kann. (nicht verfügbar für Nova-Drucker)
Tower Kit
Im Gegensatz zu allen anderen Industriedruckern können Compact4-Drucker mit Hilfe des Tower-Rack-Zubehörs übereinander gestapelt werden. Das Rack wurde so entworfen, dass dieselbe Stellfläche beansprucht wird wie für einen einzigen Drucker und dass das Laden und Drucken ohne Beeinträchtigungen durchgeführt werden kann.
Wall Mounting Kit (Wandmontage)
Das Wandmontage-Kit ermöglicht eine schnelle und problemlose Wandmontage des Druckers. Es ist insbesondere für Anwendungen geeignet, bei denen beispielsweise an der Theke nicht beliebig viel Platz vorhanden ist, der Drucker jedoch dennoch möglichst nahe am Platz des Bedieners stehen soll.
Label Taken Sensor Kit (LTS)
Der Sensor für die Etikettenentnahme, der auch als LTS bezeichnet wird, wird häufig zusammen mit dem Peeler-Kit eingesetzt. Bei dieser Option wird eine Fotozelle mit dem Rezeptor nach oben auf den Etikettenausgang gerichtet. Sie erkennt, ob ein Etikett entnommen wird. Über die Fotozelle wird die Ausgabegeschwindigkeit gesteuert, indem das nächste Etikett erst dann gedruckt wird, wenn das vorherige entnommen wurde.
Peeler-Kit
Bei Verwendung des Peeler-Kits werden die Etiketten automatisch von dem Trägermaterial des Etikettenrollbands abgetrennt, indem das Band über eine scharfe Kante gezogen und auf eine Dreiklauenspule aufgewickelt wird. Dies ermöglicht dem Benutzer, die Etiketten problemlos zu entnehmen und aufzukleben. Wird ein Peeler-Kit zusammen mit einem LTS-Kit verwendet, kann das Aufbringen der Etiketten durch Abziehen des Trägermaterials automatisiert werden, wobei der Druckvorgang jeweils erst nach der Entnahme des Etiketts fortgesetzt wird.
 
Large Roll-Kit
Das Large Roll-Kit ermöglicht das Aufsetzen einer größeren Rolle auf die Spule, wobei der Rollendurchmesser von 100 mm auf 150 mm vergrößert wird. Bei der Montage des Kits wird die Spule ausgetauscht, so dass die Rolle weiter von dem Drucker entfernt ist.
Hochleistungscutter
Diese Option ist für den Drucker Compact4 verfügbar. Der Cutter wird auf der Vorderseite des Druckers aufgesteckt und schneidet das Material direkt nach Abschluss des Druckvorgangs ab, so dass es frei herunterfallen kann. Die Cutter-Option ermöglicht das Zurechtschneiden von Etiketten und Aufklebern in der gewünschten Länge bzw. das Abschneiden einzelner Etiketten, so dass die bedruckten Materialien anschließend problemlos gestapelt werden können. Der Hochleistungscutter ermöglicht das Durchtrennen von Aufklebern und Trägermaterial sowie von Kartonstärken bis zu 0,18 mm. Diese Zubehörkomponente muss werksseitig oder von einem qualifizierten Servicetechniker installiert werden.